Geschichte von Kroll Ontrack

Das Jahr 1985 markiert die Geburtsstunde von Kroll Ontrack. Sie ist eng verbunden mit der Entwicklung der Software Disk Manager®, welche die Festplatteninstallation auf Computern wesentlich vereinfachte.

Im Zuge des Erfolges von Disk Manager spezialisierte sich das Unternehmen auf die Rettung von Daten auf beschädigten Festplatten, was zur Gründung von ONTRACK Data Recovery im Jahr 1987 führte. ONTRACK Data Recovery war Wegbereiter für zahlreiche Tools und Verfahren, die heutzutage bei der Datenrettung eingesetzt werden.

Dank steigender Nachfrage nach Datenrettungsdienstleistungen wuchs das Unternehmen kontinuierlich: Das Angebot an Produkten und Dienstleistungen wurde ausgebaut, und das Branchen-Know-how vergrößert.

Chronologie

1991

ONTRACK Data Recovery expandiert nach Europa.

1995

ONTRACK Data Recovery schließt eine Partnerschaft mit Y-E Data, um den japanischen Markt zu erschließen. Zudem weitet ONTRACK sein Dienstleistungsangebot auf die elektronische Beweissicherung aus. Das Unternehmen erhält Anfragen von Anwälten, Strafverfolgungsbehörden und Ermittlungsbeamten, die unter Einhaltung von Kontrollketten Zugriff auf Informationen benötigen, welche von Computern gelöscht wurden.

1996

ONTRACK rettet Daten eines Unternehmens, die durch die Aktivierung einer von einem ehemaligen Mitarbeiter in die IT-Infrastruktur der Organisation eingeschleuste „Zeitbombe“ verloren gegangen waren. Experten von ONTRACK führen zur Aufklärung des Sachverhalts forensische Untersuchungen durch und treten vor Gericht als Sachverständige auf. ONTRACK gründet offiziell den heutigen Geschäftsbereich Computer Forensik.

1999

ONTRACK stellt seine Dienste im Rahmen kartellrechtlicher Ermittlungen einer AmLaw Top 200-Anwaltskanzlei zur Verfügung. Zum Einsatz kommen neu entwickelte Datenfilterungsverfahren, Stichwortsuchen und Deduplizierungstechnologien. Das E-Discovery-Projekt umfasst ein breites Spektrum von Betriebssystemen, E-Mail-Lösungen und Softwareanwendungen von über 200 Data Ownern mit einem Gesamtvolumen von 4,3 Millionen Seiten potenziell relevanter Dokumente. ONTRACK erweitert sein Dienstleistungsangebot offiziell auf den Bereich Ediscovery.

2002

Kroll Inc. übernimmt ONTRACK Data International und gründet das Tochterunternehmen Kroll Ontrack Inc. mit der „Technology Services Group“ (TSG) von Kroll Inc. Unter dem Namen „Kroll Ontrack“ vermarktet Kroll Inc. über die TSG Dienstleistungen zur Offenlegung elektronischer Beweismittel und zur Computerforensik, während unter dem Namen „Ontrack Data Recovery“ Dienstleistungen und Software zur Datenrettung angeboten werden.

2003

Kroll Inc. übernimmt Oyez Legal Technologies Limited von OyezStrakter Group Limited. Das Unternehmen ist britischer Marktführer und Spezialist für Prozessberatungsdienstleistungen und die Verwaltung rechtlich relevanter Informationen. Kroll Ontrack bietet somit in Großbritannien umfassende Lösungen im Bereich rechtlicher Technologien an.

2004

Kroll Inc. erwirbt Quorum Litigation Services, ein auf Prozessberatungsdienstleistungen spezialisiertes führendes Unternehmen. Dank der geballten Erfahrung von Kroll Ontrack auf dem Gebiet der elektronischen Beweissicherung sowie von Quorum auf dem Gebiet der Handhabung von Papierdokumenten kann Rechtsanwendern eine schnelle, einfache und kosteneffiziente Lösung zur Offenlegung von Beweismitteln und deren Verwaltung aus einer Hand bereitgestellt werden.

2004

Marsh & McLennan (MMC) übernehmen Kroll im zweiten Quartal 2004.

2006

Kroll Ontrack übernimmt das norwegische Unternehmen Ibas Holdings, Anbieter von Dienstleistungen zur Datenrettung, Datenlöschung und Computer Forensik, sowie das Unternehmen Engenium Corporation, Eigentümer einer patentierten Konzeptsuchtechnologie.

2007

Kroll Ontrack etabliert ein Beratungsteam für elektronische Beweismittel (ESI). Hiermit sollen Unternehmen und Rechtsbeistände beim Umgang mit technischen Anforderungen und rechtlichen Normen unterstützt werden, die beim Zugriff auf elektronisch gespeicherte Daten sowie bei anderen technischen Fragen hinsichtlich der Offenlegung elektronischer Beweismittel von Relevanz sind.

2007

Kroll Ontrack übernimmt TrialGraphix, Inc., einen führenden Anbieter von Prozessberatungs- und Prozessführungsdienstleistungen. Ziel ist es, Anwaltskanzleien und Unternehmen einen Experten zur Seite zu stellen, der diese im Rahmen gerichtlicher Auseinandersetzungen und hinsichtlich technologischer Anforderungen begleitet – von der Prozessvorbereitung über die Offenlegung der Beweismittel bis zum Prozess selbst.

2010

Das internationale auf Screening und Sicherheitslösungen spezialisierte Unternehmen Altegrity Inc. erwirbt Kroll Inc., den Mutterkonzern von Kroll Ontrack, von Marsh & McLennan (MMC).

2011

Kroll Ontrack erweitert seine Dienstleistungsangebot um den Service „Internal Audit & Compliance Review“. Dieser unterstützt Organisationen beim proaktiven Aufdecken von internen Rechtsverstößen, bevor diese gerichtlich relevant werden.

2011

Mit der Software Verve erschließt Kroll Ontrack den Markt für Dienstleistungen zur elektronischen Offenlegung von Beweismitteln.