Wir retten Daten

Hotline 0800 644 150

Datenrettung

Der erste Datenrettungsversuch ist entscheidend!

Daten retten

Data Management

Optimales Information Management für Ihre wertvollen Daten

Daten verwalten

Produkte/Software

Software-Produkte für Datenrettung, Datenlöschung, Exchange & SharePoint

Jetzt testen!

Datenrettung von allen Medien - bei allen Fällen von Datenverlust:

  • Hotline 0800 644 150
  • Kostenlose Datenrettungsanfrage
  • Kostenlose Test-Software

Ihre Anerkennung
bedeutet uns mehr als jede Auszeichnung!

Lesen Sie die Erfolgsgeschichten
unserer Kunden.

Jetzt lesen
Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie in Kontakt!

Erfahren Sie mehr über Datentrends, Sicherheitslücken, Datenwiederherstellung und Datenverlust.

Abonnieren Sie unseren Datenrettungs-Newsletter.

Jetzt anmelden

Der DatenrettungsBlog

Juli
6
Michael Nuncic
Tape IBMEs ist gerade ein paar Monate her, da kündigte Sony an, dass es ihren Forschern im Labor gelungen war 185 TB auf einem Magnetband gespeichert werden. IBM und Fujifilm gaben nunmehr bekannt, dass es Ihnen gelungen ist auf einem Tape-Prototypen 220 Terabyte an Daten zu speichern. Daran zeigt sich: Die Bandspeicher-Technologie ist längst nicht an ihrer Grenze angelangt. Wenn man von der in diesem Bereich üblichen Zeitspanne ausgeht wie lange …Lesen Sie mehr
Juli
3
Michael Nuncic
Dans un environnement Windows, avec Azure Backup, service de la plateforme Cloud Azure, la sauvegarde sur un environnement Hybride Cloud devient plus concrète. Mais qu'est ce qu'Azure Backup ?Lesen Sie mehr
Juli
1
Philipp Lohberg
Skyrmionen MagnetspeicherMagnetspeicher brauchen Platz. Je kleiner die magnetische Einheiten auf dem Trägermedium  sind, desto mehr Daten lassen sich darauf unterbringen. Daher wird von Physikern alles Mögliche versucht, um diese Speichereinheiten zu verkleinern. Skyrmionen sind winzige magnetische Wirbelknoten, denen seit einigen Jahren das Interesse der Forscher gilt. Magnetische Skyrmionen sind nur wenige Nanometer groß. Sie lassen sich mit minimalen elektrischen Strömen bewegen. 2013 wiesen Physiker der Univerität Hamburg nach, dass die magnetischen …Lesen Sie mehr